Beautyful in White
Gratis bloggen bei
myblog.de

Lüg mich an!

sag mir, wie sehr du mich liebst,

dass du ohne mich nicht leben kannst.

Denn mit Lügen kann ich leichter leben als mit der Wahrheit.

Also bitte, lege dich neben mich und

lüge, lüge, lüge...!

 

 

Trauerweide, immer nur sehe ich deine Tränen.

Warum weinst du und runzelst die Stirn?

Ist es, weil er dich ohne Abschied verlassen hat?

Ist es, weil er nicht verweilen konnte?

Auf deinen Zweigen schaukelte er im Wind -

sehnst du dich nach den fröhlichen Tagen mit diesem Kind?

Du hast ihm immer Zuflucht gewährt,

und wie oft hast du sein glückliches Lachen gehört.

Trauerweide, hör bitte auf zu weinen,

denn Grund für deine Angst gibt es keinen.

Du denkst, der Tod hat euch für immer entzweit,

doch in eurem Herzen seid ihr eins - in Ewigkeit.

aus My Girl- meine erste Liebe ^^

 

 

Wenn Du vor mir stehst und mich ansiehst,

was weißt Du von den Schmerzen,

die in mir sind und was weiß ich von den Deinen.

Und wenn ich mich vor Dir niederwerfen würde

und weinen und erzählen, was wüßtest Du von mir mehr,

als von der Hölle, wenn Dir jemand erzählt,

sie ist heiß und fürchterlich?

Franz Kafka

 

 

 

Ich wandle einsam,
Mein Weg ist lang;
Zum Himmel schau ich
Hinauf so bang.

Kein Stern von oben
Blickt niederwärts,
Glanzlos der Himmel,
Dunkel mein Herz.

Mein Herz und der Himmel
Hat gleiche Not,
Sein Glanz ist erloschen,
Mein Lieb ist tot.

Peter Cornelius 1802 - 1850

 

 

kleines solo

einsam bin ich sehr allein,
aus der wanduhr tropft die zeit.
steh am fenster, starr auf steine.
träum von liebe,
glaub an keine.
kenn das leben,
weiß bescheid.
einsam bin ich sehr alleine.

wünsche gehen auf die reise.
glück ist ein verhexter ort.
kommst mir nahe.
weichst zur seite.
suchst vor suchendem das weite.
ist nie hier ist immer dort.
steh am fenster.
starr auf steine.
sehnsucht krallt sich in mein kleid.
einsam bin ich sehr alleine.

schenk mich her mit haut und haaren,
mag nicht bleiben, wer ich bin.
liebe treibt die welt zu paaren.
werd getrieben, muss erfahren,
dass es nicht die liebe ist.
aus der wanduhr tropft die zeit.

geh ans fenster.
starr auf steine.
brauchte liebe.
finde keine.
träum vom glück.
und leb im leid.
einsam bin ich sehr alleine.

 

 

hej du!
mach einen bogen um mich,
schnell, versteck dich, wenn du mich siehst.
ich stolpere heute über eigene füße,
stoß mir die knie auf
und steine leg ich mir selbst in den weg.
wenn du gescheit bist, verschwinde,
suche das weite, lass mich in ruhe...
oder sag mir, dass du mich magst... trotz alldem.