Beautyful in White
Gratis bloggen bei
myblog.de

ive got moonlight in my pocket...

ich glaube es geht wieder ein stückchen bergauf.
es tut gut zu wissen, wer die wahren freunde sind,
auf die man wirklich immer zählen kann und nicht nur
dann wenn es ihnen gerade recht erscheint.
vielen herzlichen dank also an meine liebsten!

ich hatte ein wunderbares wochenende mit viel
gammelei, rumgehänge, freunden, telefonaten,
und training. am donnerstag bin ich mit domtsche
für ne weile auf den schlossberg nach herrenberg
gefahren. dort haben wir gesessen, oreo-kekse
gemampft, die herrliche aussicht genossen (jaaa,
sie ist noch großartiger als auf der innig geliebten
moonlight-bench) uns den arsch abgefroren und
über bekannte schicksale, grässliche gefühle und
zukünftige liebeleien philosophiert. (was also wird
er/ sie gerade tun? ^^) 

am freitag hatte ich einen schönen abend im prag,
der auch nach anfänglichen schwierigkeiten supertoll war.
und gestern war ich mit gaaaaanz vielen lieben leuten
wieder im diabolino und danach haben wir trotz
ausdrücklicheR unerwünschtheit (kann man das so sagen?)
das forum belagert. und rike, mach dir keinen kopf =)
es war trotzdem sehr lustig...<3 danke auch für den feinen
beitrag =) der text ist toll! 

 

8.10.06 16:37


liebe macht süchtig, betrunken und blind....

bitte achtet auf die uhrzeit. ich bin total am ende und betrunken wie schon lang nicht mehr. ein korea, ein bier, zwei erdberrlimes, jede megen zigaretten und nette leute und becky sieht schon wieder sternchen. alles was cih eigentlich sagen woltle ist- du bist erbärmlich, sie ist erbärmlich, ihr seid es gemeinsam...ich hasse hasse hasse dich. eigentlich nicht mal wert zu erwähnen...doch heut geht alles schief...
7.10.06 05:44


now i*m standing at the edge of my world....but thats ok...

...denn ich hasse dieses leben,
ich hasse den moment in dem man fällt,
ich hasse dieses leben,
ich hasse diesen tag,
ich hasse diese welt. 

kannst du dir vortsellen soviel herz zu haben,
so sehr zu fühlen (was auch immer) dass es
dich innerlich zerreißt?
sogar freude, unbeschwertheit
und leichtigkeit sind so stark,
dass es doch wieder schmerzt.
warum kann ich nicht eine von
diesen eiskalten, unnahbaren,
egoistischen, herzlosen eis-prinzessinnen-
schlampen sein, die andere zum eigenen
vorteil ausnützen? fühlen ist scheiße...!
ich hätte es fast geschafft und
wirklich lang ausgehalten...
fast hätte ich durchgehalten...

FOCK-IT ^^ 

4.10.06 01:41


all I want is stillness of heart...

ab ins auto und omi abholen,
mein cousin einsammeln und
rein ins kaff zu meinem onkel.
nachdem meine lieblingsomi
mich mit mammaligga
(zerdrigga runterschligga *g*)
versorgt hat, gabs bei meinem
onkel noch dick linsen und spätzle
uuuuund zwetschgenkuchen mit
misslungener schlagsahne.
wir haben unmengen tee
getrunken und geredet und
gelchacht und meiner tante
und meinem onkel beim
sumoringen zugeschaut.
meine dicke tante will tatsächlich
in nen verein ^^ wenigstens weiß
sie was mit ihrem übergeweicht anzufangen *g*

war mal wieder ein richtig schöner
familientag und ich kann behaupten
mal wieder gut gelaunt nach hause
zukommen. allerdings bin ich grad
so unruhig und zittrig, leider kann
ich nicht mal sagen worans liegt....
ooooooooh und am donnerstag hab
ich meinen ersten probetag bei den
lebÄnsgeferten *jucheeeej* ^^ 

3.10.06 20:43


the day it rained forever

# viel zu spät aufstehen
# den ganzen tag nichts tun
# sich vom nichtstun ausruhen
# fernschauen
# staubsaugen ^^
# 2 wunderbare stunden training
# kurze bk-action mit ebs und bebs
# kleine chiller runde bei ebs
# heim und ins bett

und morgen omi besuchen und endlich
mal wieder polenta mampfen *yay me* 

beim ständigen gammeln bin ich übringes
einmal wieder zu der erkenntnis gekommen,
dass ich, verdammt nochmal:
mein leben raffen sollte ^^ 

 

 

3.10.06 01:38


mhm

we gotta do this for love,

live it all up...

lost emotion 

2.10.06 15:22


es ist so ..... ohne dich....

ich soll schreien hat er gesagt.
aufstehen und ihn anschreien,
oder die wand anbrüllen.
auf diese weise alles rauslassen,
um nicht zu platzen,
um diese schmerzen zu vermeiden.

dabei hat er mich im arm gehalten.
ja, ich hätte wohl was zu sagen,
aber ich kriege es nicht raus.
es ist ja nicht so,
dass ich es nicht versucht hätte,
ich war schließlich nicht von anfang an
bereit mich aufzugeben.
manchmal glaube ich,
dass ich an meinen tränen ersticken muss,
bis nichts mehr von mir übrig ist,
bis ich nur noch ein opfer mehr bin.

hin und wieder kenn ich
keinen anderen ausweg mehr...
ich weiß was du jetzt von mir denkst
und mir fällt es schrecklich schwer
mit dir daüber zu reden.
aber ganz ehrlich:
mein letzter schrei
ist in einem pappbecher kleben geblieben.
traurig und komisch zugleich,
aber glaubst du, dass man solche
schreie auch im himmel hören kann?
du hast also ein mädchen gefunden,
das richtig tiefgehende gedanken hat -
was ist eigentlich so besonders daran?
ich bin im zwiespalt von wunsch

und verlangen gefangen,
nebenbei hab ich mit all
meinen grundsätzen zu kämpfen.
wo zum teufel hast du
dieses lächeln auf einmal her?
so was habe ich schon
lange nicht mehr gesehen.
plötzlich bin ich das trübsal
blasende mauerblümchen!
Dabei dachte ich, alles
schon erlebt zu haben,
und nun hat sich
irgendetwas verändert.
Was hast du nur mit mir angestellt?
plötzlich bin ich der depp und
hab den schwarzen peter.
teufel noch mal!
kannst du dich noch an den tag erinnern,
als wir uns geküsst haben?
alles geriet außer kontrolle
und nebel hüllte uns ein.
ich legte dir meine welt zu füßen,
nur damit du sie zerstören kannst.
wieder eine dumme gefunden,
wieder ein herz gebrochen!
nichts dazu gelernt.
es waren nur wenige augenblicke
und ich schäme mich zugeben zu müssen
dass es so unendlich gut getan hat.
meine naivität schenkte mir geborgenheit,

verleitet mich dazu mich wohl zu fühlen bei dir.
und fühle mich immer noch neben dir...
ich glaube, wir nehmen das
alles hier etwas zu leicht.
sag mir, was du jetzt grade,
jetzt in dem moment von mir denkst.
aber schau nicht nach oben dabei,
der himmel fällt gerade runter.
diese nacht macht mich traurig.
so wie es einen traurig macht,
wenn man ein gutes buch
gelesen hat und sich dann
nicht mehr an den inhalt
erinnern kann.
dieses buch,
das war mein märchen mit dir.....


2.10.06 01:10


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]